Mercedes Dachbox kaufen: A-Klasse, C-Klasse, GLA

Sie wollen eine Mercedes Dachbox kaufen? Eine gute Idee, denn auf großer Fahrt wird selbst in einem SUV wie GLA oder GLC irgendwann der Stauraum knapp. Wir haben uns daher für Sie auf dem Markt umgeschaut. Unsere Tipps für die richtige Mercedes Dachbox…

Die Geschichte der heute weltweit berühmten Marke mit dem Stern beginnt schon vor 1900. Carl Benz gründete 1883 in Mannheim die Benz & Cie., Gottlieb Daimler hingegen 1890 in Cannheim die Daimler-Motoren-Gesellschaft (DMG). 1926 fanden beide Unternehmen zusammen, damit war die Daimler-Benz AG geboren. Die Marke Mercedes hatte sich DMG dagegen schon 1902 gesichert. Der Stern – vorerst noch ohne Umrandung – folgte 1909.

Die Daimler-Benz AG setzte nun jedenfalls auf den Markennamen Mercedes-Benz. Richtig rund ging es dann nach dem Krieg, nach welchem der Autobauer den Markt der Oberklasse dominierte. Konkurrenz für „Benz“ kam erst in den 1980ern auf. Erst durch BMW, dann durch Audi. Zu der Zeit hatten die Schwaben ihren Ruf allerdings längst gefestigt. Übrigens auch dank Erfolgen auf der Rennstrecke. Unvergessen sind die Silberpfeile der 1930er, in denen Mercedes mit der Auto Union um Siege kämpfte. Oder die 1950er, in denen die Stuttgarter mit Juan Manuel Fangio zwei Mal den F1-Titel gewannen.

Mercedes-Benz setzt auf Luxusklasse

Heute steht Mercedes-Benz vor allem für Luxus auf vier Rädern. Die S-Klasse gilt auf der ganzen Welt als Inbegriff einer Oberklasse. Kaum weniger legendär sind E-Klasse sowie C-Klasse, die in ihren Segmenten immer wieder Maßstäbe setzen. Zumal die Schwaben ihre Modelle wie eben C-Klasse, E-Klasse oder S-Klasse nicht nur als Limousine und T-Modell (Kombi) anbieten. Sondern außerdem als sportliches Coupé oder luftiges Cabrio.

Dennoch: Ab und an haben selbst die Sternen-Modelle zu wenig Platz. Eine Mercedes Dachbox ist dann eine mögliche Alternative. Sie haben bereits den Wunsch, eine Mercedes Dachbox kaufen zu wollen? Wissen aber nicht, welche Dachbox für Mercedes taugt? Wählen Sie einfach Ihr Fahrzeug und schon finden Sie passende Dachkoffer. Möchten Sie eine Mercedes Dachbox kaufen, geht es kaum einfacher…

A-Klasse
B-Klasse
C-Klasse
E-Klasse
S-Klasse
CLA
CLS

GLA
GLB
GLC
GLE
GLS
GLC Coupé
GLE Coupé

G-Klasse
V-Klasse
Citan
EQA
EQC
EQV

Dachbox für Mercedes: Thule, Kamei, Menabo…

Auswahl haben Sie bei einer Mercedes Dachbox übrigens genug. Freilich kein Wunder, ist Mercedes heute doch weltweit beliebt. Entsprechend finden Sie Dachboxen von allen bekannten Box-Herstellern wie Thule, Kamei, Menabo oder Hapro.

Auf was Sie achten sollten, wenn Sie eine Mercedes Dachbox kaufen? Vor allem auf Qualität, schließlich ist ein Mercedes Premium. Davon ab bietet eine hochwertige Dachbox mehr Komfort und Sicherheit. Sei es mit einer Antirutschmatte, welche die Ladung an Ort und Stelle hält. Oder mit Ösen und Spanngurten, die ebenfalls die Ladung sichern. Komfort verspricht dagegen eine Mercedes Dachbox, die nach beiden Seiten öffnet. So können Sie die Box von beiden Seiten be- und entladen. Damit sind Sie flexibler, was das Parken des Fahrzeugs angeht. Auf der Straßenseite eine Box zu laden ist generell nicht angenehm, weil bei viel Verkehr schlicht gefährlich.

Wichtig: Achten Sie auf die Dachlast Ihres Fahrzeugs. Überladen Sie die Box nicht. Zum einen drohen in diesem Fall Schäden am Wagen. Zum anderen leidet das Handling des Fahrzeugs und damit die Sicherheit. Erwarten Sie Qualität, achten Sie auf TÜV- sowie GS-Siegel. Mit einer Mercedes Dachbox von Thule, Kamei oder Hapro machen Sie allerdings generell nichts falsch.