Dachbox Mercedes B-Klasse Typ T245, W246, W247

Sie möchten eine Dachbox Mercedes B-Klasse kaufen? Durchaus clever, denn als Kompakter kann der Stuttgarter Van schon mal etwas eng werden. Was Sie beim Kauf beachten sollten und welche Dachkoffer für die B-Klasse passen…

Mit der B-Klasse stellt Mercedes-Benz seit Mitte 2005 einen Kompaktvan auf die Räder. Viele Komponenten teilt dieser mit der eng verwandten A-Klasse. 2018 folgte die mittlerweile dritte Generation.

Gen1: B-Klasse T245 (W245) von 2005 bis 2011

Die erste Baureihe T245 (auch W245) übernahm jedenfalls kurzerhand das Konzept der damaligen A-Klasse. Sprich: den Sandwichboden sowie den stark geneigten Motor. Entsprechend ähnelte die erste B-Klasse mit ihrem kurzen steilen Vorbau optisch der A-Klasse recht stark. Dennoch ging das Konzept beim T245 auf. Das Modell kam zwar nur auf 4,27 m Länge, versprach aber Platz für bis zu fünf Passagiere. Sowie (bei umgeklappten Beifahrersitz) bis zu 2.245 l Ladevolumen. Damit kam die B-Klasse 245 auf mehr Volumen als größere Modelle wie etwa Opel Zafira oder VW Touran.

Bestseller Nr. 1
Dachbox VDPCA320 320Ltr carbonlook + Dachträger Menabo Tema kompatibel mit Mercedes B-Klasse W245 2005-2011 Aluminium
für Mercedes B-Klasse W245 2005-2011; Dachbox 320 Liter ca. 131,3 x 76,9 x 34,5 cm (L x B x H), Carbonlook
234,95 EUR
Bestseller Nr. 2
Dachbox VDPMAA320 abschließbar schwarz matt 320 Ltr + Dachträger Menabo Tema kompatibel mit Mercedes B-Klasse W245 2005-2011 Stahl
für Mercedes B-Klasse W245 2005-2011; Dachbox 320 Liter Außenmaße: 136 x 77 x 33,5 cm (L x B x H), schwarz matt
269,90 EUR

Neben den typischen Benzinern und Dieseln (95 bis 193 PS) gab es den T245 ab 2008 zudem als NGT. Mit diesem Kürzel vertrieb Mercedes damals Erdgasfahrzeuge. Davon ab war das Modell mit E-Antrieb geplant. Allerdings ließ Mercedes den Plan fallen, als Kalifornien die Vorgaben für Elektroautos lockerte.

Dachbox Mercedes W246 (2011 – 2018)

Mit der zweiten Generation W246 von 2011 bis 2018 legte Mercedes aber doch einen Stromer auf. Die Mercedes B-Klasse Electric Drive (W242), später Mercedes B 250 e. Diese kam jedoch erst 2014 auf den Markt – mit Technik von Tesla. Die Mehrheit der Käufer entschied sich freilich für einen Benziner bzw. Diesel. Die Ottomotoren lieferten 102 bis 211 PS, die Selbstzünder 90 bis 170 PS. Von 2013 bis 2017 gab es zudem mit dem B 200 Natural Gas Drive wieder eine 156 PS starke Erdgasversion.

Bestseller Nr. 2
Dachbox VDPCA320 320Ltr carbonlook + Dachträger Menabo Tema kompatibel mit Mercedes B-Klasse W246 (Schrägheck 5 Türer) ab 2012 Alu
für Mercedes B-Klasse W246 (Schrägheck 5 Türer) ab 2012; Dachbox 320 Liter ca. 131,3 x 76,9 x 34,5 cm (L x B x H), Carbonlook
234,95 EUR

Ansonsten war die B-Klasse W246 gut 9 cm länger als ihr Vorgänger. Außerdem 1 cm breiter und 4 cm flacher. Top – dank aerodynamisch optimierten Außenspiegeln – war obendrein der Luftwiderstandsbeiwert von nur 0,26 cW. Auch in punkto Sicherheit leistete Mercedes Pionierarbeit. Serie war zum Beispiel der Kollisionswarner Collision Prevention Assist samt dem adaptiven Bremsassistenten BAS Plus. Das System warnte den Fahrer bei zu dichten Auffahren und bereitete eine eventuell nötige Vollbremsung vor.

Dritte B-Klasse Generation: W247 seit 2018

Seit 2018 steht schließlich mit dem W247 die dritte Generation der B-Klasse beim Händler. Einen B 250 e gibt es weiterhin, allerdings als PHEV mit 218 System-PS statt reine E-Version. Ansonsten hat Mercedes vor allem am Design der B-Klasse gearbeitet. Dieses zeigt sich nun ungleich frischer, moderner und sportlicher. Die technische Basis liefert wie gehabt die A-Klasse (Baureihe 177) und damit die Plattform MFA2. Davon ab konnte Mercedes einmal mehr den Luftwiderstandsbeiwert auf 0,24 cW senken.

Standard ist nun zudem das Infotainment MBUX, welches dem Fahrer als „persönlicher intelligenter Assistent“ dient. Das System ist lernfähig und per Sprachbefehl steuerbar. Zahlreiche Sicherheitssystem stammen sogar direkt aus der S-Klasse. Sogar teilautonom kann die B-Klasse W247 fahren. Als Antrieb sind Benziner (109 bis 224 PS), Diesel (95 bis 190 PS) sowie der genannte PHEV erhältlich. Der Kofferraum schluckt übrigens je nach Motor 445 bis 1.540 l. Ausnahme ist der PHEV, der wegen dem Akku nur auf 405 l Stauraum kommt. Die Dachlast der B-Klasse W247 beträgt 75 kg.

Dachbox für Mercedes B-Klasse kaufen

Interessant ist die Dachlast übrigens für die Montage einer Dachbox. Denn vollbesetzt kann der Kompaktvan schon mal zu wenig Stauraum bieten. Sind Sie Wenignutzer, langt ein günstiger Dachkoffer von G3 oder Junior allemal. Als Vielnutzer sollten Sie dagegen ein paar Euro mehr investieren. Denn Markenprodukte von Menabo, Thule, Kamei oder Hapro versprechen mehr Komfort und Sicherheit. Zum Beispiel mit einer beidseitigen Öffnung, einer Schnellmontage, Antirutschmatten oder Zurrgurten.

Beachten Sie zudem unsere Tipps zum Beladen und zur Lagerung einer Dachbox.

Hinweis Amazon: Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Aktualisierung: 30.08.2022 / Achtung: Die genannten Preise können mittlerweile gestiegen sein, es gelten die tatsächlichen Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API