Welche Dachbox für Kinderwagen? Tipps & Modelle

Sie haben Nachwuchs bekommen? Glückwunsch! Doch wie transportieren Sie das nun alles? Vor allem im Urlaub, wenn der Kofferraum bis zur Dachkante beladen ist? Wäre vielleicht ein Dachkoffer eine Lösung? Dann haben wir prompt ein paar Modelle zur Frage „Welche Dachbox für Kinderwagen“.

Es ist doch manchmal eine Krux: Trotz dicken Kombi oder SUV reicht der Platz im Auto nicht aus. Zum Beispiel im Urlaub. Mit Kind bzw. Kindern, großem Gepäck, vielleicht sogar noch einem (nicht gerade kleinen) Hund ist das Auto tatsächlich zu klein. Zumal auch noch ein Kinderwagen mit in den Urlaub soll. Was also tun? Bello daheim lassen? Nein. Dennoch: Die Rückbank ist bereits von den Kindern besetzt. Mit Hunde bleibt dann kaum Platz für das Gepäck. Oder gar einen Kinderwagen. Die Lösung ist aber gar nicht fern: eine Dachbox für Kinderwagen. Doch wie so oft trennt sich in diesem Fall schnell die berühmte Spreu vom Weizen.

Dachbox für Kinderwagen: Auf Maße achten

Warum? Weil Dachboxen nun mal nicht gleich Dachboxen sind. Eine Dachbox für Kinderwagen muss ganz andere Kriterien erfüllen als eine Skibox. Muss die letzte vor allem lang sein, verlangt die erste – also die für den Kinderwagen – nach Breite und Höhe. Schließlich ist ein Kinderwagen im zusammengeklappten Zustand nicht besonders lang, dafür jedoch relativ breit und vor allem recht hoch.

Als Beispiel die Maße dreier Kinderwagen. Der Bebebi myVario* kommt auf 92 x 61 x 33 cm (L/B/H), zusammengeklappt versteht sich. Der Moon Nuova Kinderwagen misst hingegen 106 x 59 x 44 cm (L/B/H). Der Bergsteiger Capri* schließlich 95 x 58 x 30 cm (L/B/H). Diese Maße muss natürlich die Dachbox bieten. Und zwar innen. Ein paar Zentimeter mehr zur Sicherheit sind natürlich eine gute Idee. Kalkulieren Sie zu knapp, schließt im schlimmsten Fall der Deckel der Box nicht. Legen Sie also bei der Dachbox für einen Kinderwagen ruhig ein paar Zentimeter „drauf“, so gehen Sie auf Nummer sicher.

Obacht: Dachboxen für Kinderwagen müssen nicht lang sein, dafür breit und hoch. Das Volumen sollte mindestens 300 l betragen. Doch noch mal: Wichtig sind Breite und Höhe. Allein das Volumen sagt zu diesen zwei Punkten gar nichts aus.

Welche Dachbox für Kinderwagen: Thule

Wenig überraschend bietet vor allem Thule gleich einige Modelle, die für einen Kinderwagen taugen. Und zwar diese Modelle…

DachboxL/B/H außenL/B/H innenVol.PreisAmazon
Force XT S139 x 89 x 39 cm127 x 78 x 39 cm300 l349,00 EURAmazon*
Force XT M172 x 82 x 45 cm162 x 61 x 40 cm400 l411,33 EURAmazon*
Force XT L190 x 84 x 46 cm177 x 77 x 41 cm450 l457,00 EURAmazon*
Force XT XL210 x 86 x 44 cm197 x 75 x 39 cm500 l516,63 EURAmazon*
Touring M175 x 82 x 45 cm170 x 77 x 39 cm400 l359,60 EURAmazon*

Obacht: Folgen Sie nicht blind unseren Empfehlungen. Noch mal: Achten Sie auf die Maße Ihres Kinderwagens. Wenn Sie auf unsere drei Beispiele schauen, fällt auf, dass der Moon Nuova mit seinen 44 cm Höhe (zusammengeklappt) in keine der genannten Thule Dachboxen passt. Mit dem Bebebi myVario und dem Bergsteiger Capri* hätten Sie hingegen keine Probleme. Allerdings wäre die Thule Force XT M Dachbox* für den Bebebi myVario Kinderwagen* in der Breite (61 cm) zu schmal gebaut.

Welche Dachbox für Kinderwagen? Weitere Hersteller

Neben Thule finden Sie natürlich noch weitere Hersteller von Dachboxen, die einen Kinderwagen fassen können. Kamei, Rotenbach, VDP, Farad oder Cartrend bieten ebenfalls passende Dachboxen für Kinderwagen an. Wobei unsere kleine (aber feine) Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Im Gegenteil: Sie finden mit ein wenig Recherche sicher weitere Gepäckboxen, die Sie mit einem Kinderwagen beladen können. Wie gesagt: Schauen Sie sich die Abmessungen Ihres Kinderwagens an. Fragen Sie zur Not beim Hersteller oder Händler nach. Apropos Hersteller: Online halten diese oft die technischen Daten – also auch die Abmessungen – ihrer Produkte parat. Ein Blick ins Internet lohnt also allemal.

DachboxL/B/H außenL/B/H innenVol.PreisAmazon
ArtPlast BA320131 x 77 x 34 cmk. A.320 l125,00 EURAmazon*
Rotenbach Carbon 320130 x 79 x 35 cmk. A.320 l159,90 EURAmazon*
Kamei DuoLift Edition200 x 90 x 44 cm188 x 80 x 39 cm500 l486,43 EURAmazon*
VDP JUPRE320132 x 78 x 36 cm122 x 68 cm320 lPreis nicht verfügbarAmazon*
Farad Marlin F3160 x 80 x 40 cm154 x 73 cm400 lPreis nicht verfügbarAmazon*
Farad Barracuda F1140 x 75 x 40 cm134 x 69 cm320 lPreis nicht verfügbarAmazon*
GR Krono 320
134 x 72 x 38 cmk. A.320 lPreis nicht verfügbarAmazon*
Modula Ciao 340140 x 80 x 44 cmk. A.340 lPreis nicht verfügbarAmazon*
Cartrend G3 Reef118 x 76 x 39 cmk. A.220 l170,00 EURAmazon*
Modula Beluga157 x 91 x 47 cmk. A.420 lPreis nicht verfügbarAmazon*
VW Urban Loader141 x 89 x 52 cmk. A.500 l569,90 EURAmazon*
Westfalia RBX205 x 82 x 46 cmk. A.480 l499,90 EURAmazon*

Fazit: Dachboxen für Kinderwagen gibt es genug

Das Ergebnis ist jedenfalls klar: Dachboxen, die groß genug für einen Kinderwagen sind, finden Sie einige. Egal ob von Thule, Kamei, Farad, Cartrend oder sogar direkt von Volkswagen. Die eine spezielle Dachbox für Kinderwagen gibt es übrigens nicht. Vielmehr müssen Sie lediglich auf die Abmessungen achten. Die goldene Regel ist simpel: Der Kinderwagen muss in der Dachbox bequem Platz finden. Und zwar so, dass Sie die Box korrekt schließen können.

Tipp: Kaufen Sie die Dachbox lieber zu groß. So haben Sie weiteren Stauraum für andere Ladung. Löcher bzw. Freiräume können Sie mit Decken oder Kleidung „stopfen“. So ist der Kinderwagen gut gesichert und kann nicht hin und her rutschen. Achten Sie beim Kauf einer Dachbox außerdem auf Spanngurte und/oder Netze, mit denen Sie den Kinderwagen bzw. die Ladung sichern können.

Kommen Sie gut und entspannt an Ihr Ziel!

Hinweis Amazon: Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Aktualisierung: 13.08.2020 / Achtung: Die genannten Preise können mittlerweile gestiegen sein, es gelten die tatsächlichen Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.