Volvo Dachbox für XC60, XC90, V60, V70, V90 & Co.

Sie möchten eine Volvo Dachbox kaufen? Eine gute Idee, schließlich ist mitunter mehr Platz nötig, als Ihr Wagen hergibt. Doch das Angebot ist riesig. Welcher Dachkoffer passt, welcher nicht? Unser Modellfinder nach Fahrzeug weiß Rat…

Volvo bzw. die Autosparte Volvo Car Corporation geht auf das schwedische Unternehmen SKF (Svenska Kullagerfabriken Aktiebolag) zurück. Dieses ließ sich 1915 (!) das Volvo Kugellager patentieren. Dieser Moment gilt daher als Geburtsstunde der Marke. Volvo Cars wurde allerdings erst 1925 gegründet. Und zwar von den SKF-Mannen Assar Gabrielsson und Gustaf Larson. 1927 kam das erste Serienmodell auf den Markt, der Volvo ÖV4 „Jakob“. Der große Erfolg gelang der Schweden aber erst mit ihrer zwölften Baureihe. Dem Volvo PV444, auch bekannt als Buckelvolvo. Dieser (und sein Nachfolger PV544) verkauften sich in den 1940ern sowie 1950ern fast 440.000 Mal. Der Volvo PV544 war zudem der erste Volvo, dem 3-Punkt-Gurte in Serie verbaut waren.

Volvo: Erst kam Ford, dann Geely…

Parallel produzierten die Schweden diverse Fahrzeuge für das Militär. Mitte der 1970er ging Volvo auf Einkaufstour und erwarb die Pkw-Sparte von DKF. 1999 war es dann Volvo Cars selbst, dass geschnupft wurde. Volvo verkaufte seinen Automobilableger an Ford. Und zwar für 6,45 Milliarden US-Dollar. Für die Amis erwies sich der Deal allerdings als schlechtes Geschäft. 2010 übernahm Geely die Marke, für nur 1,3 Milliarden Euro. Seither ging es für die Schweden stetig bergauf. Nach 373.000 verkauften Autos anno 2010 stieg der Absatz auf über 642.000 Einheiten in 2018.

Apropos: Das Portfolio der Schweden ist heute eher klein, dafür durchaus fein. Im Handel steht die Mittelklasse S60 samt dem Kombi V60. Außerdem die Obere Mittelklasse S90 und V90 (Kombi). Sowie die SUVs XC40, XC60 und XC90. 2021 folgte schließlich der Elektro-Crossover C40.

Dachbox für Skoda nach Fahrzeug

Speziell die SUV-Modelle bieten neben Komfort – Volvo gilt nicht umsonst als Premiummarke – vor allem Platz. Auf großer Fahrt kann allerdings auch solch ein Auto zu eng werden. Zusätzlichen Stauraum schafft dann eine Volvo Dachbox. Kleines Aber: Möchten Sie eine Volvo Dachbox kaufen, kann das Angebot Sie regelrecht erschlagen. Unser Modellfinder hilft: Wählen Sie einfach Ihren Volvo aus der Liste, schon erhalten Sie Vorschläge passender Dachkoffer.

S60
V60
S90
V90

XC40
XC60
XC90
C40

Volvo Dachbox: Auf was Sie beim Kauf achten sollten

Wichtig: Achten Sie bei der Dachbox für Volvo auf TÜV- und GS-Siegel. Diese Modelle sind getestet und für entsprechend sicher befunden. Obendrein lohnt es, wenn Sie auf eine Topmarke wie Kamei, Thule oder Hapro setzen. Erstens war ihr Volvo nicht billig. Zweitens können Sie so einer hochwertigen Volvo Dachbox gewiss sein. Zumal Sie bei den teureren Boxen gewisse Extras erhalten. Sei es eine Antirutschmatte, Spanngurte, Außengriffe oder eine Öffnung zu beiden Seiten.

Fazit: Eine Dachbox für Volvo ist die perfekte Lösung, wenn Sie mehr Stauraum brauchen.