Seat Dachbox für Ateca, Alhambra, Leon ST, Arona

Die Marke Seat ist bekannt als Volumenhersteller und VW-Tochter. Die Modelle der Spanier sind durchaus beliebt, zumal Seat in letzter Zeit vermehrt auf SUVs setzt. Diese bieten zwar reichlich Platz, der manchmal aber doch nicht reicht. Die Lösung: eine Seat Dachbox…

Seat (bzw. nach eigener Schreibweise SEAT) steht für „Sociedad Española de Automóviles de Turismo S.A.“. Ins Deutsche übersetzt heißt das nichts anderes als „spanische Gesellschaft für Pkw“. Anteilseigner im Gründungsjahr 1950 waren das nationale Industrieinstitut, sechs spanische Banken – sowie Fiat. Die Italiener hielten sieben Prozent und sollten das Angebot der Iberer über Jahrzehnte bestimmen. Zum Beispiel mit dem Seat 600, der 1957 auf den Markt rollte. Der kleine Zweitürer entsprach bis auf das Logo dem Fiat 600. Wobei selbst das Seat-Log damals extrem dem von Fiat ähnelte. Der Seat 600 war jedenfalls so was wie der spanische VW Käfer. Dank diesem Modell konnten sich viele Spanier erstmals überhaupt ein Auto leisten.

Seat geht im Volkswagen-Konzern auf

Seat dominierte zu jener Zeit übrigens den spanischen Markt. Freilich kein Wunder, legte die Regierung unter Franco ausländischen Herstellern doch unüberwindbare Hürden in den Weg. Auf der anderen Seite war der Autobauer auf den spanischen Heimatmarkt beschränkt. Anfang der 1980er kam jedoch der Wandel. Das Franco-Regime war Geschichte, ebenso wie die Kooperation mit Fiat. Seat gönnte sich ein neues Logo und brachte das erste selbst entwickelte Modell auf den Markt: den Ibiza. 1982 schloss man zudem ein Abkommen mit Volkswagen, ab 1984 liefen bei Seat Polo und Passat vom Band. Schon ein Jahr zuvor nahmen die Spanier den Vertrieb in Deutschland auf.

Bestseller Nr. 1

Der Rest ist Geschichte. Volkswagen übernahm den spanischen Hersteller Stück für Stück. Heute zählt Seat – wie Audi, Skoda, Porsche, Bugatti oder Lamborghini – daher zur VW Gruppe. In dieser steht Seat ähnlich Skoda für recht günstige Preise. Apropos: Das Portfolio der Spanier erstreckt sich vom Mini-Stromer Mii über den Kleinwagen Ibiza und den kompakten Leon bis hin zum Van Alhambra. Seit Mitte der 2010er setzt Seat zudem auf SUVs. Nach und nach rollten Ateca, Arona und Tarraco in den Handel. Alle Seat-Modelle sind übrigens traditionell nach einer spanischen Stadt oder Region benannt.

Seat Dachbox kaufen nach Modell

SUVs und Vans bieten natürlich in der Regel reichlich Platz. Voll besetzt auf großer Fahrt stoßen aber selbst solche Modelle an ihre physischen Grenzen. Eine Option in solchen Fällen ist eine Seat Dachbox. Möchten Sie eine Seat Dachbox kaufen, ist die Auswahl sogar recht groß. Mitunter zu groß und somit verwirrend. Welche Dachbox für Seat passt, verrät Ihnen jedoch mit nur einem Klick unser Modellfinder. Wählen Sie aus der Liste einfach Ihren Seat aus…

Alhambra
Altea
Arona
Ateca

Exeo
Ibiza
Leon
Leon ST

Mii
Tarraco
Toledo

Dachbox für Seat: Auf was achten?

Auf was Sie achten sollten, wenn Sie eine Seat Dachbox kaufen möchten? Zuerst mal auf Ihren Bedarf. Brauchen Sie allein für den Jahresurlaub mehr Stauraum, reicht mitunter eine eher kleine günstige Box. Sind Sie dagegen Wintersportler, sollte die Box auf jeden Fall Ski oder Snowboards laden können.

Bestseller Nr. 2
VDP Alu Relingträger CRV107A kompatibel mit Seat Leon III Kombi 5 Türer ab 2014 abschliessbar
passend für Seat Leon III SW 5 Türer ab 2014; Grundträger für Fahrzeuge mit aufliegender/geschlossener Dachreling
57,95 EUR
Bestseller Nr. 3
Thule 721320 Dachträgerstange, schwarz, 86
Elegante, aerodynamische Dachträger, sehr leise; Entwickelt, um sich perfekt in die Thule Edge Füße zu integrieren
64,90 EUR

Nutzen Sie die Box wirklich nur einmal im Jahr, reicht zudem eine kostengünstige Box von G3 oder Menabo. Sind Sie dagegen oft mit Dachkoffer unterwegs, lohnt ein höherwertiges Produkt von Thule, Kamei oder Hapro. Hier zahlen Sie zwar mehr, erhalten dafür aber eine deutlich bessere Qualität. Diese zeigt die Dachbox für Seat beim Komfort ebenso wie in punkto Sicherheit. Zum Beispiel ist die Box dann meist nach rechts und links zu öffnen, was je nach Parksituation Vorteile bietet. Außerdem sind hochwertige Dachboxen meist mit Antirutschmatten und Spanngurten gepimpt. So bleibt die Ladung zu jeder Zeit an Ort und Stelle. Auch die Crashsicherheit ist bei teureren Dachkoffern besser.

Hinweis Amazon: Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Aktualisierung: 17.05.2021 / Achtung: Die genannten Preise können mittlerweile gestiegen sein, es gelten die tatsächlichen Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API