Audi Q7 Dachbox für Typ 4L (05-15) & 4M (ab 15)

Sie möchten eine Audi Q7 Dachbox kaufen? Eine gute Idee, obwohl der Ingolstädter schon anständig Ladevolumen bietet. Doch welche Box ist die richtige? Wir nennen Ihnen passende Dachkoffer samt Dachträger sowie weitere Infos…

Mit dem Q7 kam 2005 das allererste SUV von Audi überhaupt auf den Markt. Viele weitere Modelle sollten dem Erstlingswerk mehr oder weniger bald folgen. Und zwar Audi Q5 (2008), Audi Q3 (2011), Audi Q2 (2016), Audi Q8 (2018). Sowie zuletzt der Stromer Audi e-tron.

Dachbox Audi Q7 4L (2005 – 2015)

Der erste Q7, intern Typ 4L, feierte jedenfalls 2005 auf der IAA Premiere. Als Basis diente die Plattform „E“ aus dem VW-Konzern, welche ebenso VW Touareg sowie Porsche Cayenne nutzten. Zusammen rollte das Trio auch zusammen vom Band – bei Volkswagen Slowakia in Bratislava. Standard beim 4L war zudem permanenter Allrad (quattro). Allerdings war der Q7 I nur bedingt offroadtauglich. Dafür fehlte unter anderem die Untersetzung für Geländefahrten. Dafür gab es (gegen Aufpreis) eine dritte Sitzreihe. Die zwei Extrasitze taugten jedoch nur für maximal 1,60 m große Personen.

Bestseller Nr. 1
VDP Dachbox VDPJUXT400 400Ltr schwarz abschließbar + Dachträger CRV107A kompatibel mit Audi Q7 (4L) (5 Türer) 2006-2015
Für Ihren Audi Q7 (4L) (5 Türer) 2006-2015, Dachbox und Relingträger im Set.
249,92 EUR
Bestseller Nr. 2
VDP Dachbox MAA 400 Liter schwarz + Alu Dachträger RB003 kompatibel mit Audi Q7 (4L) (5Türer) 2006-2015
Für Ihren Audi Q7 (4L) (5Türer) 2006-2015 mit anliegender Reling.
278,15 EUR
Bestseller Nr. 3
Relingträger Dachträger Dachgepäckträger Kompatibel mit Audi Q7 2006-2015 | Fahrradträger Dachboxen Dachgepäckablage Dachteile Eloxiertem Aluminium Grau 100 kg mit TÜV ABE 2 TLG
MATERIAL: Aluminium | Sicherheitsschloss: enthalten; Maximalbelastung: 100 kg | Länge der Standen: 130 cm | Größe der Stäbe: 64 x 33h
109,90 EUR

Als SUV der Oberklasse war der 4L zudem nicht billig. Tatsächlich galt der Q7 I selbst für seine Klasse als teuer. Der Q7 V12 TDI war zum Beispiel bei der Haftpflichtversicherung mit der Typklasse 25 eingestuft. In der Teil- bzw. Vollkasko wiederum in den Klassen 30 und 32. Damit galt das Modell 2010 als das in punkto Versicherung teuerste Auto in ganz Deutschland. Mit knapp 5,09 m Länge war der Q7 zudem recht groß. Das galt zwar ebenfalls für den Kofferraum, doch dieser war recht flach. Das Ladevolumen betrug 745 bis 2.035 l. Die Audi Q7 Dachlast 100 kg.

Typ 4M: Zweite Generation seit 2015

Mit dem Typ 4M folgte Mitte 2015 die zweite Generation des Dickschiffs. Die Basis stellt nun der Modulare Längsbaukasten (MLB evo). Diesen nutzen auch wieder VW Touareg (III), Porsche Cayenne (III) sowie obendrein Bentley Bentayga und Lamborghini Urus. Außerdem der A8 und der Q7-Ableger Q8. Im Fazit ist die Neuauflage des Q7 jedenfalls dezent geschrumpft. Die Länge misst „nur“ noch 5,05 statt knapp 5,09 m. Breite, Höhe und Radstand liegen dagegen mit 1,97 bzw. 1,74 und 2,99 m auf dem Niveau des 4L.

Dafür ist der Q7 4M mit bis zu 325 kg deutlich leichter als sein Vorgänger. Möglich macht es der Einsatz von Aluminium, woraus zum Beispiel Türen, Kotflügel oder Motorhaube bestehen. Außerdem ist eine Allradlenkung erhältlich, die den Wendekreis verkleinert. 2016 schob Audi mit dem SQ7 eine Sportversion nach – mit 507 PS. Mit dem Q7 e-tron ist zudem ein Diesel-Plug-in-Hybrid mit 374 System-PS zu haben. Dennoch begnügt sich der PHEV mit nur knapp zwei Liter Diesel auf 100 km. Das Ladevolumen des Fünfsitzer beträgt übrigens 865 l, dass des Siebensitzers 740 l. Beim SQ7 sind es nur 803 bzw. 705 l. Die Audi Q7 Dachlast beträgt wie beim 4L 100 kg.

Tipps Audi Q7 Dachbox kaufen

Dieser Wert ist wichtig bei der Montage einer Dachbox Audi Q7. Box sowie Dachträger müssen Sie übrigens schon von der Dachlast abziehen. Zusammen bringt die Kombi locker 10 kg auf die Waage. Beim Kauf einer Audi Q7 Dachbox sollten Sie wiederum nicht allein auf einen guten (weil günstigen) Preis schauen. Vielmehr sind gewisse Extras interessant. Zum Beispiel eine beidseitige Öffnung oder ein Schnellmontagesystem. Sowie Antirutschmatten und zusätzliche Zurrgurte. Die Features erhöhen Komfort ebenso wie Sicherheit. Der Kauf eines Markenprodukts von Hapro, Thule oder Kamei lohnt daher allemal. Einen guten Kompromiss aus Preis-Leistung finden Sie übrigens bei VDP.

Hinweis Amazon: Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Aktualisierung: 18.08.2022 / Achtung: Die genannten Preise können mittlerweile gestiegen sein, es gelten die tatsächlichen Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API